Aktuelles

Update 15 November 2022

Besucher*innen unserer Website, die Interesse an unserem Verein, unseren Projekten und Angeboten haben, bitten wir um eine, wenn auch nur symbolische, Spende über die Spendenplattform Betterplace. Dort stellen wir unser Kernprojekt vor und informieren per News und Newsletter immer wieder über den Fortgang des Projektes und über was immer hierüber mitzuteilen wichtig ist. Wir würden uns freuen, wenn wir Sie offiziell zu unserem Freundeskreis rechnen dürften. Bitte schreiben Sie eine Mail, wenn Sie dies wollen.

Newsletter über Betterplace, 11-2022

Am 14. November jährte sich der Todestag von Helga Kinsky, geb. Pollak, zum zweiten Mal. In meinem BLOG auf der Website der Edition Room 28 erinnern Christian Hanl und ich an unsere geliebte Helga.

November 2022

Was ich aktuell zur Situation und zu den Aktivitäten unseres Vereins zu sagen ist, steht, kurz gefasst, auf der aktualisierten Projektbeschreibung auf der Spendenplattform Betterplace. Auf diese möchte ich heute besonders hinweisen.

 

Da über dieses Spendenportal regelmäßg Room 28 NEWS versendet werden, bitte ich jene, die über den Verlauf unseres Projektes "Das Vermächtnis der Mädchen von Zimmer 28", das Kernprojekt von Room 28,  informiert bleiben wollen, um eine, wenn auch nur symbolische Spende. Auf diese Weise erhalten Sie automatisch unsere News.

 

Aktuell hat für uns das Projekt Brundibár, Children Against War dem russischen Opern-Regisseur Mstislav Pentkovsky herausragende künstlerische und politische Bedeutung. Hier kommen zwei Geschichten zusammen, die schon immer zusammengehören: Brundibár und die Mädchen von Zimmer 28. Hier treten Motive in Dialog miteinander, die sich gegenseitig verstärken, Motive, die die Seele der Room 28 Projects ausmachen und mit unserer Satzung im harmonischen Einklang stehen - Eintreten für Menschenrechte, für Menschlichkeit und Solidarität auch und gerade dann, wenn sehr viel Mut dazu gehört.

 

Auf unserer Betterplace Spendenkampagne wurde ein neuer "Bedarf" zugefügt: Startkapitel für das Projekt mit Mstislav Pentkovsky: Brundibár. Children Agaionst War. Auch gilt der Bedarf "Ausstellung" jetzt der Erneuerung des Nachbaus Zimmer 28. Der alte Bedarf war dank einer großzügigen Spende erfüllt, so dass neue Ausstellungstafeln hergestellt werden können. Danke an den lieben Spender!

Musikalisch gedenken

16.11.2022

Die Veranstaltung "musikalisch gedenken" war ganz großartig. Auf wunderbare Weise wurden Texte der "Mädchen von Zimmer 28" - auch von Ruth Elias und von Alice Herz-Sommer - in die Kompositionen von Shir-Ran Yinon eingebunden. Ich bin glücklich, dabei gewesen zu sein und auch Werke  von Pavel Haas, Gideon Klein und Leoš Janáček so wunderbar gespielt zu hören!

Musikalisch gedenken - heißt die Veranstaltung der Dresdner Philharmonie im Konzertsaal im Kulturpalast am 9. November 2022. Kompositionen von Leoš   Janáček, Pavel Haas, Gideon Klein und Shir-Ran Yinon werden erklingen und Texte der "Mädchen von Zimmer 28", insbesondere Gedichte von Handa Drori, geb. Pollak, werden von Jugendlichen rezitiert. Handa Drori lebt in Israel und wurde am 4. November 91 Jahre alt. Mehr zu Handa auf unserer Website: www.room28education.net

Brundibár. Children Against War

Room 28 e.V. unterstützt das Projekt von Mstislav Pentkovsky und Hannelore Brenner: Brundibár. Children Against War

BRUNDIBÁR, Kinderoper von Hans Krása und Adolf Hoffmeister

Ausstellung: Die Mädchen von Zimmer 28, Theresienstadt

 

Ein EUROPÄISCHES Projekt von

Mstislav Pentkowsky │Theater- und Opern-Regisseur, Russland

Hannelore Brenner-Wonschick │Autorin, Deutschland

„Die Mädchen von Zimmer 28, Theresienstadt“

Tribute to Gregório and Monika Zolko

26.10.2022

Ein inniges Band verbindet mich mit der Familie Zolko in Sao Paulo, Brasilien. Eines der "Mädchen von Zimmer 28", Erika Stransky (1930-19444), ist der Grund hierfür. Nun sind Monika und Gregório Zolko von uns gegangen. In meinem neuen BLOG-Eintrag würdige ich sie. Tribute to Monika and Gregorio

Room 28 Networking Meeting

Am 24./25. September 2022 fand in Berlin unser "Room 28 Networking Meeting" statt. Ich danke allen Mitgliedern und Verbündeten, die sich zu einem Austausch und Brainstorming eingefunden haben. Unser Ehrengast war der aus Riga angereiste Regisseur Mstislav Pentkovsky, mit dem wir ein einzigartiges Theater- , Musik- und Ausstellungsprojekt mit ukrainischen Kindern und Kindern anderer Nationen unter dem Motto vorbereiten: "Brundibár. Children Against War.

Schulprojekt in Heide

Die Mädchen von Zimmer 28 und Brundibár

Erstmals kam es zu einer projektbezogenen Kooperation mit einer Schule, bie der unser Bildungsprojekt miteinbezogen wurde. Das Projekt startete am 18./19.1.2022 in der Erlöserkirche in Heide mit einem Workshop mit der Klasse 10s von Dr. Matthias Duncker und Erik Ulf Kukulenz, Gymnasium Heide-Ost. Schwerpunkt bildete das Theresienstädter Tagebuch von Helga Pollak.

Ein Theater-Workshop mit dem Regisseur Olek K. Witt folgte im April. Die darin erarbeitete Performance kam am 10. Juni zur Eröffnung der Ausstellung zur Aufführung und fand großen Anklang.

Theater-Performance in Heide. 10. Juni 2022
2022-06-18 DLZ Ausstellg Zi 28.pdf
PDF-Dokument [223.7 KB]

Aufführungen der Kinderoper Brundibár sind für das Schuljahr 2022/2023 geplant. Musikalische Leitung: Erik Ulf Kukulenz. Geschichtlicher Kontext: Dr. Matthias Duncker. Regie: Karsten Bohn.

Personelle Stärkung

Auf Honorarbasis suchen wir zur Mitarbeit im Verein Personen, die sich thematisch mit unserem Anliegen verbunden fühlen.

Es gibt verschiedene Bereiche, für die wir Verstärkung brauchen, u.a. in den Bereichen Buchhaltung, Promotion, Fundraising, Kommunikation. Social Media,  Öffentlichkeitsarbeit, IT (auf dass der PC immer auf dem neuesten Stand ist und "gewartet" wird.) Wir bauen auch unser pädagogisches Team auf.

Bei Interesse anrufen: 030-691 83 95 oder Email schreiben: hannelore.brenner@room28.net

Druckversion | Sitemap
© Room 28 e.V.